Vorlesung: Informations- und Codierungstheorie

Die Veranstaltung Informations- und Codierungstheorie vermittelt die grundlegenden Konzepte der Signale und Signalübertragung als Träger der Information sowie Verfahren zur Digitalisierung. Aufbauend werden die Grundlagen der Codierung hinsichtlich Komprimierung, Verschlüsselung, Fehlererkennung und -korrektur aufgezeigt. In den Übungen werden neben den klassischen Rechenaufgaben auch Simulationen mit der Software DasyLab durchgeführt.