Einführung in die Modellierung und Prozesssimulation

Simulationsmodelle komplexer Prozesse sind vollständig transparent und bilden das System in ein Modell entsprechend der Zielvorgaben ab. Jeder Prozess, jede Abhängigkeit wird explizit modelliert und mit Daten hinterlegt. Die Modellierung & Simulation eines Systems legt die Ziele und die Annahmen offen. Vorteile sind:

  • Ziele & Messgrössen explizit festhalten
  • Einflussgrössen identifizieren und Datengrundlage schaffen
  • Komplexe Entscheidungen im System transparent machen, weil sie explizit formuliert werden müssen.

Aber wie geht man vor? In dieser Videoserie werden an einem ein sehr einfaches Modell, dem Kaffee-Automat, verschiedene Aspekte der Modellierung und der Umsetzung aufgezeigt und so ein erster Einblick in die Prozesssimulation gegeben.

Sie können auch erste praktische Erfahrungen mit der Simulation machen. Bilden sie das vorgestellte Modell einfach selbst ab!

Unter https://www.simio.com/free-simulation-software/index.php finden sie eine kostenfreie, aber vollständige Testversion der verwendeten Simulationssoftware. Die Einschränkungen sind nur durch die Modellgrösse gegeben, nicht durch den Funktionalitätsumfang.

1. Eine kurze Einführung in die Simulation